Fränkischer Radachter Ostring (5 Tage)

Fränkischer Radachter Ostring (5 Tage) Der Fränkische Radachter feiert 2016 25jähriges Jubiläum! Feiern Sie bei diesem Angebot mit!
Wie der Name schon sagt, führt Sie diese Route auf Abschnitten des Maintal- und Taubertal-Radweges entlang sowie durch die Ausläufer des Odenwaldes. Der Rad-Achter besteht aus einem West- und einem Ostring. Es erwartet Sie eine Vielzahl von Fachwerkstädtchen, Burgen, Schlössern und Klöstern, die Ihnen unvergessliche Eindrücke bescheren werden. Die Tour startet und endet in Wertheim. In Wertheim selbst ist kulturelles Mittelalter überall gegenwärtig. Die Burg, ihr zu Füßen die historische Altstadt, das „Haus der vier Gekrönten“, die Stiftskirche als Grablege der Grafen von Wertheim und dem Löwenstein-Wertheim’schen Grafenhaus und viele weiter Sehenswürdigkeiten bieten interessante Einblicke in die Geschichte der nördlichsten Stadt des Main- Tauber-Kreises und des Taubertales.

Termine

Täglich (01.04. - 31.10.2016)

Streckenlänge:

234 km

Route

1. Tag: Anreise Wertheim
Nach Ihrer Anreise und dem Check-in im Hotel, Begrüßung in der Tourist-Information mit einem Wertheimer Buddescheißer und Erläuterung der Fahrtroute. Anschließend Rundgang durch die historische Altstadt.

2. Tag: Wertheim - Bad Mergentheim (ca. 52 km)
Über Reicholzheim, Bronnbach mit seiner ehemaligen Zisterzienserabtei aus dem 12.Jh., Werbach, der Fechterhochburg Tauberbischofsheim mit seinen stolzen Bürgerhäusern und dem imposanten neugotischen Rathaus, und Lauda-Königshofen, das sowohl die geographische Mitte des Main-Tauber-Kreises bildet als auch als Weinbaumetropole bekannt ist, kommen Sie in die Deutschordensstadt Bad Mergentheim, Ihrem 1. Etappenziel. Das größte Heilbad Baden-Württembergs lädt ein zum Bummel durch die Altstadt, durch Schloss- und Kurpark oder zum Relaxen im Bade- und Wellnesspark „Solymar“.

3. Tag: Bad Mergentheim - Ochsenfurt (ca. 53 km)
Von Bad Mergentheim aus geht es heute über Igersheim zunächst nach Markelsheim, wo Sie bei einem Kurz-Frühschoppen den Württemberger Wein in der Weingärtnergenossenschaft probieren. Über Elpersheim erreichen Sie Weikersheim, wo sich Wein und Kultur ein gelungenes Stelldichein geben. Sehenswert sind das Renaissanceschloss der ehemaligen Grafen von Hohenlohe, der dazugehörende weitläufige Barockgarten und die herrliche Orangerie. Weiter über den kleinen Weinort Schäftersheim radeln Sie über die Landesgrenze in den Freistaat Bayern nach Tauberrettersheim. Hier ist die einzige noch erhaltene Tauberbrücke von Balthasar Neumann, erbaut im Jahre 1733, ein lohnendes Fotomotiv. Nächstes Ziel ist Röttingen. Der staatlich anerkannte Erholungsort ist Wein- und Festspielstadt und die Stadt der Sonnenuhren. 1953 wurde Röttingen zur „Ersten Europastadt Deutschlands“ gekürt und gefällt durch seinen historischen Stadtkern, umschlossen von einer mittelalterlichen Stadtmauer mit Wehrtürmen. Tauberaufwärts erreichen Sie entlang der Tauber Bieberehren. Über Aub mit seinem altfränkischen Stadtbild und dem fürstbischöflichen Jagdschloss Sie Ochsenfurt und somit Mainfranken die touristische Ferienregion „Fränkisches Weinland“. Hier an der Südspitze des Maindreiecks treffen Sie auf eine historische Altstadt mit einer nahezu vollständig erhaltenen, mittelalterlichen Befestigungsanlage mit Toren und Türmen. Schmucke Fachwerkhäuser und das neue Rathaus mit Lanzentürmchen und Narrenhäuschen sind malerische Kulisse für zahlreiche Feste.

4. Tag: Ochsenfurt - Gemünden (ca. 69 km)
Nur 22 km entfernt liegt das Zwischenetappenziel: Würzburg - Sitz des Regierungsbezirks Unterfranken und kultureller Mittelpunkt Mainfrankens. Die Universitäts- und Barockstadt bietet herausragende historische Sehenswürdigkeiten, wie die Residenz, die Festung Marienberg, den Dom, das Falkenhaus oder das Käppele. Ein sich lohnender Rundgang durch die Altstadt macht Sie mit der Historie und der besonderen Atmosphäre Würzburgs vertraut. Immer am Main entlang radeln Sie nun auf dem Main-Radweg durch bekannte Weinorte wie Sommerhausen, Eibelstadt und Randersacker. Sie fahren weiter über Zell, Erlabrunn, wo der Erholungs- und Badesee Zum Entspannen einlädt, Zellingen und Himmelstadt nach Karlstadt. Hier findet man Altstadtromantikund Dorfidylle dicht beieinander. Ihre Fahrt über den Main-Radweg fortsetzend, erreichen Sie über Wernfeld das 3. Etappenziel: die 3-Flüsse-Stadt Gemünden. Die Stadt liegt an der Mündung von Sinn und Saale in den Main und bildet gleichzeitig das Tor zu Spessart und Rhön. Die historische Altstadt mit der Ruine Scherenburg, Wald und Wasser prägen das Gesicht der Landschaft.

5. Tag: Gemünden - Wertheim (ca. 60 km) und Abreise
Sie verlassen Gemünden und es geht über Hofstetten und Steinbach am Main entlang nach Lohr am Main. Wenn man durch Lohr mit seinen alten Fachwerkhäusern, dem historischen Fischerviertel und der sehenswerten Altstadt spaziert oder das schmucke Kurmainzer Schloss mit Spessartmuseum besucht, kann man sich gut vorstellen, dass Schneewittchen hier zu Hause gewesen sein soll. Sie radeln weiter über Rodenbach, Neustadt und Rothenfels nach Marktheidenfeld. Lohnenswert ist hier ein Besuch des Franck-Hauses, einem reichen Bürgerhaus der Barockzeit, das heute den Rahmen für zahlreiche Ausstellungen bietet. Am Kloster Triefenstein vorbei geht es über Lengfurt nach Homburg, einem idyllischen Weinort mit Schloss, Tropfsteinhöhle und Papiermühle. Sie nähern sich Wertheim, dem Ausgangspunkt der Reise und passieren zuvor Bettingen, Urphar (Wehrkirche) und Eichel.
Preise pro Person
DZ: 245,00 €
EZ: 290,00 €
Leistungsübersicht
· 4 x Übernachtung inkl. Frühstück, davon1 x „spezielles Radler-Frühstück“ im Hotel Schmied in Ochsenfurt
· 1 x Rad- und Wanderkarte „Durch die Ferienregion Wertheim per Rad oder zu Fuß“
· 1 x Flasche Wasser im Hotel am Malerwinkel in Wertheim
· 1 x Glas Sekt im Hotel Imhof in Gemünden-Langenprozelten
· 1 x Besichtigung Grafschaftsmuseum oder Glasmuseum in Wertheim
· 1 x Begrüßungsgetränk in Wertheim
· 1 x Stadtführung in Wertheim
· 1 x Besichtigung Renaissanceschloss oder Taubertäler Dorfmuseum in Weikersheim
· 1 x Besichtigung Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim
· 2 x Probiergläschen Wein in Markelsheim
· 1 x Besichtigung Residenz in Würzburg
Zusatzleistungen
Fahrradverleih, Gepäcktransport und Verlängerungstage auf Anfrage
Streckencharakteristik
Überwiegend auf Radwegen und Landwirtschaftswegen; wenige Abschnitte auf verkehrsarmen Straßen. Die gesamte Strecke ist ausgezeichnet ausgeschildert.
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen